Freie Wähler Ortsverein Gerolzhofen e.V.
Aktuelles

Einsatz für Freie Wähler belohnt

In der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Gerolzhofen stellte der Vorsitzende Rainer Krapf die Ehrung verdienter Mitglieder in den Mittelpunkt. Die Ehrung nahm Manfred Dülk vom Landesvorstand vor.

„Ehrlich-kompetent-bürgernah“, so sind die Freien Wähler sagte Dülk. Aus diesem Grunde sei er besonders stolz, dass man ihm in Gerolzhofen die Möglichkeit gegeben hat, sich einmal persönlich für den unermüdlichen Einsatz aktiver Mitglieder zu bedanken. In seiner Begrüßung ging er kurz auf die Entstehungsgeschichte der Freien Wähler ein, die schon immer dadurch geprägt seien, „nahe am Bürger zu sein.“ Die Auszeichnung, so der Vorsitzende Rainer Krapf, sei nicht unbedingt von der Zugehörigkeitsdauer abhängig, sondern solle auch die ehren, die immer für die Freien Wähler da waren und viel Zeit investiert haben.

Die Ehrennadel in Platin erhielten Wunibald Giedl (seit 1968 Mitglied und zwölf Jahre im Stadtrat Gerolzhofen, lange Zeit Schatzmeister und Kassenprüfer im Kreis- und Ortsverein) und Werner Iff (seit 1962 bei den Freien Wählern, 18 Jahre lang Stadt- und Kreisrat).

Die Ehrennadel in Gold erhielten:

Irmgard Krammer (seit über 30 Jahren Mitglied, 20 Jahre Kreisrätin und sechs Jahre Bürgermeisterin von Gerolzhofen). Sie ist engagiert im Bezirksvorstand und ehrenamtliche Patientenfürsprecherin der Geomed-Kreisklinik. Dr. Jürgen Baumeister, Mitglied seit über 30 Jahren, 18 Jahre im Stadtrat und bis 2008 im Kreistag. Auch Otto Kunzmann gehört seit über 30 Jahren den Freien Wählern an – 28 Jahre im Gemeinderat und 22 Jahre davon als Zweiter Bürgermeister von Frankenwinheim, 15 Jahre sitzt er im Kreistag. Dr. Wulf Hilmers, ehemals Gerolzhofen, blickt auch auf eine über 30-jährige Mitgliedschaft zurück. 16 Jahre war er im hiesigen Stadtrat, zehn Jahre Ortsvorsitzender. Heute lebt er in Garmisch-Partenkirchen. Willy Mayer war sechs Jahre im Stadtrat, und schon immer ein kritischer Kommunalpolitiker.

Die Ehrennadel in Silber erhielten: Bernd Ludwar (12 Jahre Stadtrat), Gerd Kirchner (8 Jahre), Hubert Zink (10 Jahre, Kreisrat 4 Jahre), Rainer Krapf (10 Jahre), Norbert Rumpel (6 Jahre), Thomas Zink(4 Jahre) und Dietmar Röder (3 Jahre)

Nach der Ehrung ließ Rainer Krapf das Jahr 2017 noch einmal Revue passieren. Fabian Drescher lieferte einen einwandfreien Kassenbericht. Thomas Wandelt wurde als Zweiter Vorstand wiedergewählt.

Stolz verkündete Rainer Krapf, dass bei der Unterschriftensammlung der Freien Wähler zur Abgabe für den Straßenausbau in Gerolzhofen 1000 Stimmen zusammenkamen. Bayernweit waren es über 100 000. Anlässlich des Jubiläums „300 Jahre Gertraudis“ werden die Freien Wähler eine besondere Feier veranstalten.

Anschließend diskutierten die Anwesenden über brisante und aktuelle Stadtratsthemen, wie die Marktplatzgestaltung oder den Planungswettbewerb über den Erhalt oder Abriss verschiedener Gebäude in Gerolzhofen.

Mainpost v. 23.03.2018
Autor: Karin Sauer

© Freie Wähler Gerolzhofen 2013